5 Gründe, warum du keine Neukunden mit deiner Website gewinnst

 In Allgemein, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Website/Webdesign

Grund Nr. 1: Du wirst bei Google nicht gefunden

Du hast eine Website, aber du wirst bei Google nicht gelistet. Klar ist, dass deine Website, wenn dein potenzieller Kunde etwas Bestimmtes bei Google sucht und du nicht unter den Suchergebnissen gelistet wirst, ihr Ziel eindeutig verfehlt. Wie sollst du Neukunden gewinnen, wenn du nirgendwo aufscheinst? Jede Website muss von potenziellen Kunden leicht und einfach gefunden werden. Um dieses Ziel zu erreichen, benötigt deine Website SEO-Maßnahmen (Suchmaschinenoptimierung). Langfristig ist SEO günstiger als Werbekampagnen. Eine gute Mischung aus beiden Maßnahmen führt hier zum Erfolg. Zusätzlich sollte auch analysiert werden, welche Suchwörter (Keywords) von deinen potenziellen Kunden wie häufig benutzt werden. Denn was bringt eine Suchwortoptimierung, wenn keiner danach sucht?

 

Grund Nr. 2: Deine Einstiegsseite ist schlecht

Du hast es endlich geschafft, potenzielle Kunden auf deine Website zu bekommen. Du hast dank Werbekampagnen, Blogartikeln oder SEO erreicht, dass deine Seite stark besucht wird – allerdings sagt dir dein Analysetool, dass deine Besucher zum Großteil die Einstiegsseite sofort wieder verlassen. Das liegt daran, dass sich jeder Nutzer bereits innerhalb der ersten 3 Sekunden entscheidet, ob er auf einer Seite bleibt oder nicht. Hierzu zählt auch die Optik der Website. Darüber hinaus mögen es Nutzer nicht, erst lange suchen zu müssen, damit sie erfahren, worum es auf deiner Seite überhaupt geht und welchen Nutzen sie gewinnen können.

 

Grund Nr. 3: Deine Navigation ist schlecht

Sind das Design, der Content und die Benutzerfreundlichkeit (Usability) nicht stimmig, hast du den Kunden verloren, bevor er überhaupt einer war. Der Besucher möchte so leicht und so schnell wie möglich durch deine Seite navigieren können und, wie oben erwähnt, sofort wissen, welchen Nutzen du ihm bieten kannst. Du hast dich sicher selbst schon des Öfteren geärgert, wenn du auf einer Seite nicht das finden konntest, wonach du gesucht hast.

 

Grund Nr. 4: Du bietest deinem Kunden keinen Mehrwert

Du hast es nun endlich geschafft, dass du Besucher auf deine Seite bekommst und dass diese nicht gleich wieder abspringen. Deine Navigation ist leicht und einfach zu bedienen, trotzdem bleiben Anfragen aus, dein Posteingang leer, und du beginnst langsam an deinen Fähigkeiten zu zweifeln. Könnte es vielleicht am fehlenden Nutzen liegen? Hast du dir schon einmal die Frage gestellt, welchen Mehrwert du dem Nutzer bietest? Kannst du bereits sein Anliegen oder sein Problem lösen? Weißt du überhaupt, welche Probleme deine Besucher haben und wonach sie suchen? Wenn du das nicht weißt und du mit deiner Website keinen Mehrwert bietest, dann wird es schwierig, potenzielle Kunden davon zu überzeugen, dass du ihnen mit deinem Produkt/deiner Dienstleistung helfen kannst.

 

Grund Nr. 5: Deine Kunden haben keine Möglichkeit, mit dir auf deiner Seite zu interagieren

Der Aufbau deiner Website und deine Inhalte sind top – aber deine Besucher greifen trotzdem nicht zum Telefon oder kaufen keines deiner Produkte? Das kann daran liegen, dass deine Besucher vielleicht noch zögern oder noch nicht sämtliche Informationen haben, die sie benötigen. Bekanntlich sucht der Mensch nach Sicherheit und Komfort. Bevor wir zum Telefon greifen oder eine E-Mail schreiben, suchen wir oftmals noch an anderer Stelle weiter. Nun haben wir erneut den Besucher verloren. Das darf nicht sein. Besitzt deine Seite Möglichkeiten, dass Kunden mit dir kommunizieren können, und zwar rund um die Uhr? Forderst du deine Besucher aktiv auf, eine Handlung auf deiner Website durchzuführen (z. B.: „Rufe mich jetzt an“, „Schreibe mir jetzt eine E-Mail“, „Trage dich hier zu meinem Newsletter ein“, „Hole dir jetzt mein kostenloses E-Book“ usw.)? Es ist ungemein wichtig, dass du die Nutzer deiner Website aufforderst, gewisse Handlungen auszuführen. Hinzu kommt, dass es unerlässlich ist, deine potenziellen Kunden mit einzubinden. Stelle Fragen und bitte die Besucher deiner Website, dir ihre Meinung mitzuteilen. Eine Blogfunktion inklusive der Option, Kommentaren zu hinterlassen, sollte Standard sein. Biete deinen Besuchern zusätzlich die Möglichkeit, mit nur einem einzigen Klick deinen Content auf Social-Media-Plattformen zu teilen. Falls du kostenlose Inhalte anbietest, so verlange das ein oder andere Mal im Gegenzug dafür eine E-Mail-Adresse. Auf diese Weise kannst du deine Besucher mit einer E-Mail nochmals direkt ansprechen und so die Kundenbeziehung stärken. Außerdem eröffnet dir das die Möglichkeit, einen Dialog zu starten, mit dem du früher oder später deine Besucher in zufriedene Kunden verwandeln kannst.

 

Du möchtest etwas dagegen tun und Kunden über deine Website gewinnen?

 

Vereinbare ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch – Jetzt Kontakt aufnehmen

Einen Kommentar hinterlassen

Webdesign - Website erstellen - Beispiel Bild mit Laptop oben